Amateurfunk interessiert mich, seit ich 1958 auf die Bücher von Werner W. Diefenbach, DL2VD(?) gestossen war. Im Juni 1959 kaufte ich mein erstes QST-Heft.

Seit 1964 bin ich Mitglied bei der USKA und der USKA Sektion Basel


hier am H26 Contest im Jahr 2014 - im Schuppen eines Bauernhofs

CW-Fieldday 2011 (QRP-Betrieb mit meiner 'Gartenbox')

1977 machte ich die Amateurprüfung; meine Präferenzen sind (zur Zeit) CW ragchewing, Satelliten-QSO's, aber auch digitale Betriebsarten (RTTY, Olivia etc). Beruflich war ich ab 1970 als Programmierer tätig (Lochkarten !) und arbeitete dann bis 2003 in einem Rechenzentrum (Burroughs und Unisys-Host-Systeme)

Das Programmieren gehört immer noch zu meinem Vergnügen, heute mit Perl, Python, Smalltalk, Power-Basic etc. Und gerne arbeite ich mit Mikroprozssoren, seien es PICs oder ganze Systeme wie Raspberry.